Viewing entries in
Suppen

Gemüse-Bouillon

Gemüse-Bouillon

Gemüse-Bouillon.jpeg
WhatsApp Image 2018-05-31 at 10.51.59.jpeg

Frühling – Sommer – Herbst – Winter (Sommer und Herbst einfach anderes saisonal erhältliches Gemüse wählen) 

lactosefrei - glutenfrei

Zutaten

  • Ghee zum Dünsten

  • 1/2 Lauch

  • 1 Karotte

  • 1/2 Sellerie (Knolle oder Staude)

  • 1/2 Petersilienwurzel (falls Saison)

  • 1/2 Wirz (falls Saison)

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 Stück Ingwer

  • Frische Petersilie, Maggikraut, Thymian, Oregano, Salbei und ein kleines Zweiglein Rosmarin (falls nicht frisch zur Hand auch getrocknet)

  • 1 Lorbeerblatt

  • 1 Gewürznelke

  • 2 Wacholderbeeren

  • 1 EL Olivenöl

  • 1/2 TL Himalayasalz

  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung

  1. Suppengemüse waschen und grob zerkleinern.

  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und vierteln.

  3. Kräuter waschen, trocken tupfen und grob hacken.

  4. Alle Zutaten bis und mit Wacholderbeeren in einem grossen Topf mit Ghee kurz andünsten.

  5. Dann mit ca. 800 ml Wasser ablöschen und ca. 1 Stunde köcheln lassen.

  6. Gemüse-Bouillon durch ein feines Sieb giessen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Olivenöl verfeinern.

  7. Wer mag, kann das gekochte Gemüse dazu oder separat essen, schmeckt lecker.

 

Download PDF zum Ausdrucken

Miso-Suppe

Miso-Suppe

Frühling – Sommer – Herbst – Winter (Frühling und Winter einfach anderes saisonal erhältliches Gemüse wählen) 

lactosefrei - glutenfrei

WhatsApp Image 2018-05-31 at 10.48.56.jpeg

Zutaten

  • wenig Ghee zum Anbraten

  • 1/2 Zucchetti – in Würfel schneiden

  • 1/4 Lauch – fein schneiden

  • 1 Karotte – mit dem Sparschäler (oder der Gemüse-Julienne) in feine Streifen schneiden

  • 1/2 rote oder gelbe Peperoni

  • Frühlingszwiebel – in Ringe geschnitten

  • 3-4 EL Bio-Miso-Paste (je nach Geschmack)

  • 1/2 TL Gemüse-Bouillon naturrein

  • 300 - 500ml Wasser (je nach Vorlieben)

 

Zubereitung

  1. Ghee in einer Pfanne schmelzen und das geschnittene Gemüse (ausser Frühlingszwiebel) kurz darin andünsten.

  2. In einer separaten Pfanne das Wasser aufkochen, die Gemüse-Bouillon einrühren und in die Pfanne mit dem Gemüse giessen. Das Ganze leicht köcheln lassen.

  3. Misopaste in eine kleine Schüssel geben, nach und nach kleine Mengen der Gemüse-Bouillon dazugeben und mit einem Schwingbesen gut verrühren.

  4. Wenn das Gemüse gar ist, Pfanne vom Herd nehmen und die angerührte Misopaste in die nicht mehr kochende Gemüse-Bouillon geben.

  5. Frühlingszwiebelringe in Suppenschälchen verteilen und die Misosuppe darüber geben.

 

Download PDF zum Ausdrucken

Erdnuss-Karotten-Suppe

Erdnuss-Karotten-Suppe

Frühling – Sommer – Herbst – Winter

lactosefrei – glutenfrei – fructosefrei (ohne Zwiebeln)

Ergibt zwei kleinere Vorspeisen-Portionen oder eine Hauptmahlzeit (kommt immer sehr auf den Appetit der entsprechenden Person an :-))

blog.jpg

Zutaten

  • 3 eher grössere Karotten

  • 2 eher kleinere Kartoffeln

  • 1 Zwiebel

  • Etwas Kurkuma

  • Etwas schwarzer Pfeffer

  • Wenig Ghee

  • 1 EL Erdnuss-Mus (ohne Zusatz von Zucker, Ölen, Zusatzstoffen etc. – reine Erdnüsse)

  • 2 EL Tamari (nach Wunsch auch etwas mehr oder noch ganz wenig Salz)

 

Zubereitung

  1. Zwiebeln, Kurkuma, schwarzen Pfeffer mit wenig Ghee schonend dünsten.

  2. Etwas Wasser dazugeben.

  3. Karotten und Kartoffeln in Stücke schneiden, dazugeben und schonend garen.

  4. Alles zusammen (Karotten, Kartoffeln, Kochwasser) pürieren.

  5. Erdnuss-Mus und Tamari sowie nach gewünschter Konsistenz heisses Wasser dazugeben.

  6. Mit frischen Kräutern garnieren.

 

Download PDF zum Ausdrucken

Petersilienwurzel-Suppe

Petersilienwurzel-Suppe

WhatsApp Image 2018-12-11 at 09.11.10.jpeg
Petersilienwurzel.jpeg
Petersilienwurzelsuppe.jpeg

Frühling – Winter

lactosefrei – glutenfrei – histaminverträglich – fructosefrei (ohne Zwiebeln)

Zutaten

  • 4EL Ghee

  • 100g Zwiebeln

  • 350g Petersilienwurzel

  • 8dl Wasser

  • 1EL Gemüse-Bouillon naturrein

  • 2dl Mandelrahm

  • Himalayasalz und Pfeffer aus der Mühle

  • Petersilie zum Garnieren

 

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.

  2. Die Petersilienwurzel ebenfalls schälen und in grobe Stücke schneiden.

  3. Zwiebeln und Petersilienwurzel mit der Ghee in einen Topf geben und unter zeitweisem Rühren während 10 Minuten goldbraun dünsten.

  4. Wasser und Bouillon dazugeben und aufkochen. Auf kleinem Feuer während 20 Minuten köcheln lassen, bis die Petersilienwurzeln weich sind. Mit dem Pürierstab zu einer feinen Suppe mixen.

  5. Den Mandelrahm beigeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals aufkochen.

  6. Die Suppe mit Petersilie garniert servieren.

 

Download PDF zum Ausdrucken

Pastinaken-Suppe

Pastinaken-Suppe

Pastinaken-Zwiebeln.jpeg
Pastinaken-Zwiebeln
Pastinaken-Suppe

Frühling – Winter

lactosefrei – glutenfrei – histaminverträglich

Zutaten

  • 4EL Ghee

  • 100g Zwiebeln

  • 350g Pastinaken

  • 8dl Wasser

  • 1EL Bouillon naturrein

  • 2dl Mandelrahm

  • Himalayasalz und Pfeffer aus der Mühle

  • Petersilie zum Garnieren

 

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.

  2. Die Pastinaken ebenfalls schälen und in grobe Stücke schneiden.

  3. Zwiebeln und Pastinaken mit der Ghee in einen Topf geben und unter zeitweisem Rühren während 10 Minuten goldbraun dünsten.

  4. Wasser und Bouillon dazugeben und aufkochen. Auf kleinem Feuer während 20 Minuten köcheln lassen, bis die Pastinaken weich sein. Mit dem Pürierstab zu einer feinen Suppe mixen.

  5. Den Mandelrahm beigeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals aufkochen.

  6. Die Suppe mit Petersilie garniert servieren.

 

Download PDF zum Ausdrucken

Radieschencrème-Suppe

Radieschencrème-Suppe

Radieschen.jpg
Radieschen_Kartoffeln
Radieschen_Suppe.jpeg

Frühling – Sommer – Herbst

lactosefrei – glutenfrei – histaminverträglich – fructosefrei (ohne Zweibeln)

Zutaten

  • 5 Radieschen, inklusive grüne Radieschenblätter

  • 1 grünes Kohlrabiblatt (optional)

  • 1 mehligkochende Kartoffel

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 EL Ghee

  • ca. 200ml Gemüse-Bouillon

  • 1 EL Mandelsahne

  • Kristallsalz

  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung

  1. Radieschen waschen, die Radieschenblätter ebenfalls, dann trocknen und grob hacken.

  2. Ein Radieschen in feine Scheiben schneiden und beiseite stellen, den Rest in sehr feine Würfel schneiden.

  3. Die Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und in kleine Würfel schneiden.

  4. Ghee in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten.

  5. Die Kartoffeln, die Radieschenblätter und das Kohlrabiblatt dazugeben und die Gemüse-Bouillon dazugiessen, bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.

  6. Die Suppe fein pürieren, dann die Mandelsahne unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  7. Mit den Radieschenscheiben garnieren.

 

Download PDF zum Ausdrucken

Erbsen-Süsskartoffel-Peperoni-Suppe

Erbsen-Süsskartoffel-Peperoni-Suppe

Frühling – Sommer – Herbst – Winter

lactosefrei – glutenfrei – fructosefrei (ohne Frühlingszwiebeln)

Zutaten

  • Wenig Ghee

  • 1 Peperoni gelb

  • 1 Süsskartoffel mittlere Grösse

  • 2 Frühlingszwiebeln

  • 1 grosse Handvoll Erbsen (gefroren Bio)

  • Sole oder Kristall-Salz

  • Kurkuma, Pfeffer schwarz

  • Etwas Tamari (Menge nach Belieben)

  • Dekoration: Kürbiskerne, frischer Koriander

Zubereitung

  1. Zwiebeln, Kurkuma, schwarzen Pfeffer mit wenig Ghee schonend dünsten (empfohlen, damit der Kurkuma seine Wirkung entfalten kann).

  2. Etwas Wasser dazugeben (ca. 2 dl).

  3. Sämtliches Gemüse in Stücke schneiden, dazugeben und schonend garen.

  4. Alles zusammen (Gemüse, Kochwasser) pürieren.

  5. Nach gewünschter Konsistenz heisses Wasser dazugeben.

  6. Mit Tamari und Salz abschmecken.

  7. Mit frischem Koriander und Kürbiskernen dekorieren.

 

Download PDF zum Ausdrucken