Banane_Randen.jpg
Fruchtleder_Puree
Fruchtleder_feucht.jpeg
Fruchtleder_schneiden
Fruchtleder_Rollen
Fruchtleder_Lolli.jpg

Je nach Wahl der Zutaten: Frühling – Sommer – Herbst – Winter

histaminverträglich (Je nach Wahl der Zutaten)
lactosefrei und glutenfrei (wahrscheinlich, je nach Wahl der Zutaten)

Zutaten

  • 2 Bananen

  • 1 kleines Stück Randen geschält

  • 1/3 TL Ceylon-Zimt

  • optional 1 Dattel

  • optional etwas Sesam, Chia, Kokosraspel etc. zum bestreuen

Die Fruchtleder können mit ganz vielen Früchten erstellt werden (Äpfel, Mangos, Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren, Kiwis etc.) . Auch können sie mit diversen Zutaten aufgepeppt werden (Vanille, Zimt, Kardamom, Orangen- oder Zitronenschale, Mandelmus, Kokosmus etc. ). Selbstverständlich sind auch schmackhafte Frucht- und Gewürzkombis möglich. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

Das Fruchtleder kann in kleine Stücke geschnitten, mit Guezliformen ausgestochen oder aufgerollt werden. Auch das Bestreuen/Befüllen und anschliessende falten/aufrollen ist natürlich möglich.

Zubereitung

  1. Alle Zutaten zusammen pürieren

  2. Dörrgerät-Gitter mit Backtrennpapier belegen

  3. Die Masse auf das Backtrennpapier geben. Je nach Wunsch lange Streifen oder “Lollis” formen oder auch die ganze Fläche befüllen. Dicke etwa 0.5 bis 1 cm. “Lollis” je dicker desto besser.

  4. Mit Schere die Spitzen der Zahnstocher abschneiden und die Zahnstocher in die “Lollis” legen.

  5. Nach Belieben die feuchte Masse der Lollis bestreuen, z.B. mit Sesam.

  6. Im Dörrgerät bei 40 ° trocknen (Rohkostqualität wird bewahrt). Je nach Zutaten kann die Dörrdauer etwas variieren. Immer wieder prüfen, ob die Masse trocken ist und sich ablösen lässt. Die Masse sollte jedoch nicht zu trocken sein, damit noch gut rollbar. (Wir hatten die Masse bei unserer Version 12 h im Dörrgerät).

  7. Das Fruchtleder sorgfältig ablösen und nach Wunsch weiterverarbeiten (ausstechen, mit der Schere auseinanderschneiden, aufrollen, füllen und aufrollen etc.)

Download PDF zum Ausdrucken