Inspirations-Box

Wir wünschen viel Spass bei Kreieren und vorallem auch Genuss!


Frühstücksmuesli.jpeg

Frühstücksmüesli mit Kastanienflocken-Porridge, gehacktem Apfel mit Zimt und Kardamom, garniert mit Kürbiskernen, Sonnenblumenkernen, Sesam , Ingwerstückchen, Kokosflocken, Amaranthpops, Abrieb Zitronenschale und Feigenscheiben.

Bunter Herbstteller

WhatsApp Image 2018-11-01 at 12.09.20.jpeg

Bunter Herbstteller mit Spinat, Nüsslisalat, Sprossen Walnüssen, Randen, Quinoa und Curry-Gemüse (Apfel, Peperoni, Zwiebeln - Rezept folgt).

Kunterbunte Vitalstoff-Schale

Kunterbunte_Schale.jpeg

Kunterbunte Vitalstoff-Schale mit Nüsslisalat, Kopfsalat, Rotkohl, Randen, Peperoni, Süsskartoffel-Erbsen-Bällchen, Avocado-Dip. Garniert mit Peterli, Kürbiskernen und geschroteten Leinsamen.

Hirse-Müesli mit Beeren

Hirse-Müesli.jpg

Goldhirse gekocht in Wasser, gewürzt mit Zimt, Kardamom. 1.5 EL Chia eingeweicht in Wasser. 1/2 Apfel geraffelt. Einige Beeren.  Etwas Nüsse gehackt. Kokosflocken. Ingwerstückchen. Nach Belieben wenig Mandelmilch. Auf Wunsch wenig Dattelsirup. 

Avocado-Salat mit Rührei

Ruehrei_mit_Avocado.jpeg

Avocado-Salat mit Rührei, dekoriert mit Kürbiskernen und Petersilie.

Salat mit bunter Blütenpracht

Salat-Brunnenkresse.jpeg
Salat_mit_Sprossen.jpeg
Bunter_Salat

Bunte Salate garniert mit Kapuzinerkresse-Blüten, Borretsch-Blüten, Ringelblumen-Blüten, roten Ananassalbeiblüten, dunkelvioletten Wiesensalbei-Blüten etc. 

Gemüse-Wraps

Reisblatt-Rollen.JPG

Reibslätter füllen

Reisblätter (wenn erhältlich Vollkorn) gefüllt mit Gemüse, Salaten, Kräutern oder Sprossen nach Wahl. Verfeinert mit Avocado oder Pflanzen-Dip. 

Linsen-Ruccola-Salat

Linsen-Salat.jpg

Ruccola-Salat mit Chicorée, gekochten Linsen, Tomaten, Karotten, Sonnenblumenkernen und Schnittlauch

Veggie-Bruscetta

Bruscetta ohne Brot.jpg

Roter und weisser Chicoree Salat gefüllt à la Bruscetta (Cherrytomaten, frischer Basilikum, Zwiebeln, Olivenöl, Salz + Pfeffer).

Mango-Chia-Pudding

Chia-Pudding Simi.jpg

Chiapudding mit Dinkelmilch, Kokosflocken, Leinsamen und pürierten Mangos.

Dekoriert mit Granatapfel und Nüssen.

Green-Smoothie-Bowl

IMG_5656.jpg

Green-Smoothie-Bowl nach Belieben.
Garniert mit Toppings nach Wunsch und Saison.
Foto: Heidelbeeren, Kokosflocken, schwarzer Sesam, Ingwer-Stückchen, weisser Sesam.

Spinat-Shitake-Salat

Spinat-Shitake-Salat.jpeg

Spinat-Salat mit Shitake-Pilzen (in Kokosöl gedünstet mit Frühlingszwiebeln, Kurkuma, schwarzem Pfeffer, Salz). Dazu rohe Fenchelstreifen, Heidelbeeren, Kichererbsen. An Limetten-Olivenöl-Mandelmus-Honig-Dressing.

Federkohl-Shitake-Salat

Federkohl-Shitake-Salat.jpeg

Federkohl-Randen-Shitake Salat mit Avocado-Schnitzen und wenig Buchweizen:

  • Shitake mit Frühlingszwiebeln, frischem Kurkuma, Salz, schwarzem Pfeffer, Kokosöl kurz gedünstet.
  • Federkohl ebenfalls mit Kokosöl, Salz und Pfeffer ganz kurz und sanft gedünstet.
  • Randen roh geraffelt oder im Food Prozessor zerkleinert.
  • Buchweizen-Reste vom Vorabend dazu hinzugefügt.

Essbare Wildpflanzen

Essbare Wildpflanzen

Essbare Wildpflanzen sind wahre Vitalstoffbomben. Sie enthalten einen deutlich höheren Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen, Eiweissen, Omega-3-Fettsäuren und antioxidativen Stoffen als Kulturgemüse/Salate aus dem Supermarkt. 

Mittlerweile gibt es gute Nachschlagwerke auf dem Markt, die jedem den Einstieg in die Wildpflanzen-Vitalstoff-Küche leicht machen! 

Ein paar Fotos von Salaten und einer Smoothie-Vorbereitung als Inspiration.

Randen-Brokkoli-Quinoa-Schale mit grünen Bohnen

Randen-Brokkoli-Quinoa-Schale mit grünen Bohnen

Sommer – Herbst

lactosefrei - glutenfrei - fructosefrei (ohne Cicorino und Limettensaft)

lowP1070767.jpg

Zutaten Randen-Brokkoli-Quinoa-Schale

  • Brokkoli

  • Randen

  • Cicorino rot

  • Quinoa* (wir haben rote verwendet - ca. 1/2 bis 1/3 der Randen-Brokkoli-Menge)

  • Shitake-Pilze

  • Sesamöl, Leinöl, Tamari, frischer Limettensaft zu gleichen Teilen

  • ca. 1/2 TL Tahin

  • Etwas Koriander

  • Salz, Pfeffer

  • Kurkuma

Zubereitung Randen-Brokkoli-Quinoa-Schale

  1. Quinoa in ein engmaschiges Haarsieb geben und unter fliessend kaltem Wasser gründlich spülen.

  2. Quinoa in Wasser kochen.

  3. Pilze in Scheiben schneiden und mit etwas Kokosöl, 1/2 TL Kurkuma und schwarzem Pfeffer in einer Bratpfanne dünsten und mit Salz abschmecken.

  4. Etwas rohen Randen und rohen Brokkoli im Food Prozessor oder von Hand klein hacken (ca. 1/3 Randen und 2/3 Brokkoli).

  5. Die gekochte Quinoa, Pilze, Randen und Brokkoli mischen.

  6. Öle, Tamari, Limettensaft, Tahin zugeben und gut mischen.

  7. Etwas frischen Koriander klein schneiden, darunter ziehen.

  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  9. In 2 Cicorino-Rot-Schalen anrichten und mit Kräutern nach Wahl garnieren.

Zutaten Bohnen-Gemüse

  • Grüne Bohnen

  • ca. 2 grosse Knoblauchzehen

  • Salz, Pfeffer, Ghee

Zubereitung Bohnen-Gemüse

  1. Grüne Bohnen mit wenig Wasser dünsten (Mineralstoffe können beim Kochen ins Wasser übergehen. Damit wir diese schlussendlich nicht wegschütten, wählen wir nur so viel Wasser, wie schlussendlich aufgekocht wird. Lieber weniger wählen und immer wieder nachschütten, damit die Bohnen nicht ankochen.).

  2. Wenn die Bohnen knapp durch sind und sich nur noch ganz wenig Wasser am Boden der Pfanne befindet, Knoblauch mit etwas Ghee, Salz und Pfeffer beigeben und nochmals 5-10 Minuten weiter kochen.

  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

*Tipp:
Quinoa wird verträglicher, wenn sie vor dem Kochen über Nacht eingeweicht wird (Reduktion Antinährstoffe). Danach unter fliessendem Wasser gründlich spülen und zum Kochen frisches Wasser verwenden.