Ich persönlich bin kein grosser Fan von Rezepten. Nicht, weil ich sie nie bräuchte, sondern weil es mir oft zu mühsam ist, strikt nach Vorlage zu kochen und ich gerne selbst kreativ werde.

Mit meinen Rezepten möchte ich vielmehr Ideen geben als strikte Anleitungen. Ich ermutige dazu, selbst kreativ zu werden und dem kleinen "Kochkünstler" in uns allen eine Chance zu geben.

Ganz nach Wunsch kann auch bei diesem Rezept ausgetauscht werden: Früchte tauschen, wenig Kardamom oder naturreiner Kakao dazu, anstatt Mandelmus z.B. Kokos-Butter, anstatt Hanfsamen einige Nüsse, Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne etc.!

Viel Spass beim Kreieren. 


WhatsApp Image 2018-02-02 at 22.58.47 (4).jpeg

Zutaten

Für 2 Personen

  • 1 Papaya

  • 1 Apfel

  • 1 Banane

  • 2 EL Chia

  • 2 EL Hanfsamen

  • 2 EL Kokosflakes

  • 1 EL Mandelmus

  • Etwas Zimt (nach Belieben)

  • 1 Feige

  • Etwas schwarzer Sesam

  • Etwas Granatapfel

 

WhatsApp Image 2018-02-02 at 22.58.47 (6).jpeg

Zubereitung

  1. Chia in etwas Wasser einweichen bis ein "Pudding" entsteht

  2. Papaya in zwei Hälften teilen und Kerne entfernen

  3. Apfel im Food Prozessor zerkleinern (alternativ grob raffeln)

  4. Hanfsamen zugeben

  5. Kokosflakes zugeben

  6. Mandelmus zugeben

  7. Zimt nach Belieben zugeben

  8. Chia-Pudding darunter ziehen

  9. Die gut gemischte Masse in die Papaya-Schiffchen füllen

  10. Papaya-Schiffchen garnieren: mit schwarzem Sesam, Kokosflakes, Granatapfel

  11. Teller garnieren: mit Bananen und Feigen

En Guete!

Comment